Jour fixe

Die „jours fixes“ finden in der Capella hospitalis, Teutoburger Str. 50
(unmittelbar vor den Städt. Krankenanstalten), jeweils um 20 Uhr, statt.

Das sind die Jour fixe

Neben den Konzerten sind die „jours fixes“ das zweite Standbein der Cooperativa Neue Musik. Es handelt sich dabei um Einführungs- und Diskussionsabende, die von kompetenten Vereinsmitgliedern oder Gästen, darunter auch eigens dazu eingeladene Komponisten, gestaltet werden. Themen können Komponisten, Entwicklungen, Tendenzen, Schulen sowie Phänomene aller Art aus dem Bereich der modernen Musik sein. Interessierte sind herzlich zu den jours fixes eingeladen, auch zum Vortragen eigener Gedanken.
Die Jour fixe begannen schon vor 1989 und haben seitdem mit wenigen Unterbrechungen kontinuierlich statt gefunden.

Aktuelle Jour fixe

Hörabend | Lieblingsstück

Jour fixe April 24 – „Verharren und Aufbruch“ für vier Streicher und Sprechstimme von Sebastian Gürtler

Verharren und Aufbruch von Sebastian Gürtler – Einladung zur Uraufführung im Rahmen des Jour fixes der Cooperativa Neue Musik
Datum: Montag, 8. April 2024, 20:00 Uhr
Ort: Capella hospitalis, Teutoburger Straße 50, 33604 Bielefeld

Hörabend | Lieblingsstück

Jour fixe März 24 – Wolfgang Rihm – Referentin Edith Murasov

„In der Musik muss der Komponist im hohen Maße intellektuell und emotional sein.“
Diesem Leitsatz ist Wolfgang Rihm, geboren 1952, sein Leben lang treu geblieben. Subjektiv, unangepasst und hoch expressiv in der musikalischen Geste, lässt sich seine Musik keiner Schule zuordnen.
Montag, 4.03.2024 um 20 Uhr
Capella hospitalis, Bielefeld, Teutoburgerstraße 50

Einführung in Oper

Jour fixe Februar 24 – Einführung zur Oper Káťa Kabanová von Leoš Janáček mit Jörn Buldmann

Jörn Buldmann gibt eine Einführung zu Káťa Kabanová, Oper von Leoš Janáček. Die Produktion im Stadttheater Bielefeld hat am 10.2.2024 Premiere.
Am Montag, dem 5.2.2024 um 20.00 stellt Jörn Buldmann im Rahmen des monatlichen Jour fixe der Cooperativa Neue Musik in der (Capella hospitalis, Bielefeld, Teutoburgerstraße 50) das Werk ausführlich vor.